Pathys Stehplatz (5): Sinn und Unwert der Kritik | Klassik begeistert

VonKlassikpunk

Pathys Stehplatz (5): Sinn und Unwert der Kritik | Klassik begeistert

„Mögen die Kritiker über uns den größten Blödsinn schreiben. Mögen sie uns verreißen, mögen sie tun, was sie wollen – Hauptsache sie sagen irgendetwas!“ Denn nichts sei schlimmer als das Schweigen der Kritik. Öfters schon sind mir diese Worte, mit denen der berühmte Literaturkritiker Marcel Reich-Ranicki den Schriftsteller Siegfried Lenz zitierte, durch den Kopf geschossen.

von Jürgen Pathy / Klassikpunk

Vor allem letzten März, wo Simon Stones Inszenierung von „La Traviata“ an der Wiener Staatsoper Premiere feierte. Bis auf Igor Golovatenko, bei dem sich die Kritikerschar überwiegend einig war, dass der im Sommer als Posa in „Don Carlos“ deutlich besser gefiel, beurteilte die Aufführung so gut wie jeder anders.

Aufgeschnappt habe ich dieses Zitat aus einer Radiosendung, die im Januar 1990 ausgestrahlt wurde. Zum Glück wurde diese Sternstunde des Kulturradios auf Band festgehalten… weiterlesen

VonKlassikpunk

Ein Ausblick aufs Wochenende: Oper im Steinbruch

Foto: Oper im Steinbruch © Andreas Tischler

Ein kurzer Ausblick aufs nahende Wochenende. Freitag geht’s ab nach Sankt Margarethen – in meine Heimat sozusagen, bin ich doch im schönen Burgenland aufgewachsen. Nicht zum Sonnen oder Strawanzen, wie es bei uns so schön heißt, sondern abends zur Prinzessin „Turandot”. Puccinis Meilenstein der Oper, wie Intendant Daniel Serafin diesen Dreiakter beschreibt, wird dort bei der sogenannten „Oper im Steinbruch” auf die Bühne gebracht. weiterlesen

VonKlassikpunk

Eröffnungsprogramm des Verbier Festivals geändert

Foto: Valery Gergiev leitet das Eröffnungsprogramm des 28. Verbier Festivals  © Marco Borggreve

Das Verbier Festival ändert sein Eröffnungsprogramm für den 16. Juli 2021 im Salle des Combins. Statt dem Verbier Festival Orchestra (VFO) spielt das Verbier Festival Chamber Orchestra. Sonst bleibt vieles gleich. Wie geplant leitet das Konzert der Musikdirektor des VFO Valery Gergiev, Denis Matsuev spielt Klavier. Neu hinzu kommt der Trompeter Timur Martynov. weiterlesen

VonKlassikpunk

Online-Voting beim Gstaad Menuhin Festival 2021 – die Jury seid ihr!

Foto: Die pittoreske Landschaft beim Gstaad Menuhin Festival © Melanie Uhkoetter

Du wolltest schon immer einmal als Juror aktiv sein – voilà, das Gstaad Menuhin Festival machts möglich. Sei dabei, wenn sieben Nachwuchskünstler unter dem Motto „Jeunes Étoiles” in der malerischen Kapelle von Gstaad ihr Können beweisen. Das erste Konzert wird am 19. Juli sein, das letzte am 30. August 2021. Jeweils an Samstagen. Am Montag darauf werden alle Videos auf Gstaad Digital Festival ⇒ zu sehen sein. weiterlesen

VonKlassikpunk

Elisabeth Kulman sagt Adieux: „Ich habe eine fantastische Karriere gehabt”

Foto: Elisabeth Kulman © Stephan Polzer

Elisabeth Kulman​ beendet ihr Karriere. Obwohl die Nachricht unerwartet kommt, ganz überraschend ist sie nicht. Bereits 2014 hat die heute 48-Jährige ihren Rückzug von der Opernbühne bekannt gegeben. Nach einem Burnout, den sie offen zugibt, hat sie damals neue Wege gesucht. Sie löste ihren Wohnsitz auf, trennte sich von vielen Besitztümern und ging auf Reisen. Künstlerisch war Elisabeth Kulman seitdem als Liedsängerin und mit ihrem eigenen Programm „La femme c’est moi” unterwegs. weiterlesen

VonKlassikpunk

Tölzer Knabenchor hat einen neuen künstlerischen Leiter

Foto: Der weltberühmte Tölzer Knabenchor © Jan Röde

Michael Hofstetter ist der neue künstlerische Leiter des Tölzer Knabenchors. Der 59-jährige Deutsche übernimmt somit einen Chor, dessen Geschichte verbunden ist mit vielen großen Namen und Ereignissen. Vor 65 Jahren von Gerhard Schmidt-Gaden gegründet, hat es der Tölzer Knabenchor von der Pfadfindergruppe zum Weltruhm geschafft.

“Dieser Chor hat eine unfassbare künstlerische Exzellenz”, sagt Prof. Michael Hofstetter. Der gebürtige Münchner, der schon viele Projekte gemeinsam mit dem Tölzer Knabenchor realisiert hat, übernimmt die künstlerische Leitung des weltberühmten Knabenchors. Zuletzt haben sie gemeinsam 2018 Bachs Matthäuspassion in der königlichen Kapelle Versailles aufgeführt. weiterlesen

VonKlassikpunk

Eröffnung des weltweit ersten Streicher-Musikzentrums in Cremona

Foto: Daniel Hope, einer der Lehrer im Stauffer Center for Strings © Nicolas Zonvi

Lernen von den Besten. Das »Stauffer Center for Strings« bringt die Weltspitze der internationalen Musikgemeinschaft in Cremona zusammen. Dort wird in Zukunft die Ausbildung von Streichern auf ein neues Level gehoben. Unter den Dozenten sind so namhafte Musiker wie Daniel Hope, Julian Rachlin und Lisa Batiashvilli. 

Am 1. Oktober 2021 öffnet das Stauffer Center for Strings erstmals seine Türen. Die wichtigen Informationen auf einen Blick. weiterlesen