Live-Streaming: Opern und Konzerte

VonKlassikpunk

Live-Streaming: Opern und Konzerte

Foto: © pixabay

Livestreams von Opern und Konzerten. Um die Zeit des Lockdowns zu überbrücken, ein Überblick über die wichtigsten Streaming und TV Angebote. Neben den großen, renommierten Opernhäusern, sollen auch kleinere Orchester und Häuser Erwähnung finden. Regelmäßige Updates!

von Jürgen Pathy / Klassikpunk 

Montag, 3. Mai 2021, 20:30 Uhr: „Dido und Aeneas” (Henry Purcell)

Stream aus dem Grand Théâtre de Genève (Aufgezeichnet am 2. Mai 2021): Le Concert d’Astrée (Orchester), Emmanuelle Haïm (Dirigentin)
Franck Chartier (Regie), Mit Marie-Claude Chappuis, Jarrett Ott, Emőke Baráth, Marie Lys u.a
Hier ⇒ geht’s zum Stream bei ARTE Concert (bis 2. November 2021 verfügbar)

Samstag, 8. Mai 2021, 20:00 Uhr: Marc Minkowski dirigiert Mozart und Haydn

Livestream aus dem Funkstudio Stuttgart: SWR Symphonieorchester, Marc Minkowski (Dirigent)
Alina Ibragimova (Violine), Nils Mönkemeyer (Viola), Tanguy de Williencourt (Hammerklavier)
Programm: Sinfonie Nr. 35 D-Dur KV 385 “Haffner”, Mozart; Sinfonia concertante Es-Dur KV 364, Mozart; Sinfonie Nr. 98 B-Dur, Haydn
Hier ⇒ geht’s zum Livestream

Sonntag, 9. Mai 2021, 19:00 Uhr: “LE NOZZE DI FIGARO” aus der Wiener Staatsoper

Stream aus der Wiener Staatsoper (Vorstellung vom 4. Februar 2021): Orchester der Wiener Staatsoper, Philippe Jordan (Dirigent), Jean-Pierre Ponelle (Regie)
Mit u.a.: Andrè Schuen, Federica Lombardi, Louise Alder, Philippe Sly, Virginie Verrez
Hier ⇒ geht’s zum Stream (24 Stunden abrufbar)

Donnerstag, 13. Mai 2021, 20:15 Uhr: „Die Walküre” (1. Akt) mit Jonas Kaufmann

Livestream aus der Bayerischen Staatsoper: Bayerisches Staatsorchester, Asher Fisch (Dirigent)
Jonas Kaufmann (Siegmund), Lise Davidsen (Sieglinde), Georg Zeppenfeld (Hunding)
Hier ⇒ geht’s zum Livestream

Freitag, 14. Mai 2021, 20:30 Uhr (MEZ): Johannes Passion mit John Eliot Gardiner 

Stream aus dem Sheldonian Theatre in Oxford (Aufzeichnung vom 2. April 2021): English Baroque Soloists & Monteverdi Chor, John Eliot Gardiner (Dirigent), Nick Pritchard (Tenor, Evangelist), William Thomas (Bass, Christus), Alex Ashworth (Bass, Pilatus), Julia Doyle (Sopran), Alexander Chance (Countertenor), Peter Davoren (Tenor)
Programm: Johannes-Passion BWV 245, Johann Sebastian Bach
Hier ⇒ geht’s zum Stream als Teil des Bartók Festivals der Müpa (Facebook-Veranstaltung)

Montag, 17. Mai 2021, 20:30 Uhr (MEZ): Vasily Petrenko dirigiert das Royal Symphonic Orchestra

Livestream aus der Royal Albert Hall: Royal Symphonic Orchestra, Vasily Petrenko (Dirigent), Jess Gillam (Saxophone)
Programm: Euryanthe – Ouvertüre, Weber; Fantasia for Saxophone, Three Horns, and Strings, Villa-Lobos; RANT!, John Harle; Symphony No. 4 in E minor, Op. 98, Brahms
Hier ⇒ geht’s zum Livestream als Teil des Bartók Festivals der Müpa (Facebook-Veranstaltung)


Wiener Staatsoper

Wiener Staatsoper

Foto: © Wiener Staatsoper GmbH / Michael Pöhn

Stream der Wiener Staatsoper ⇒

Ab sofort öffnet die Wiener Staatsoper ihre Archive. Über die hauseigene Streaming-Plattform werden täglich Aufzeichnungen früherer Opern- Und Ballettproduktionen geboten. Alle unten angeführten Streams sind in Österreich wie auch international kostenlos auf der Webseite play.wiener-staatsoper.at verfügbar. Beginn ist jeweils um 19.00 Uhr. Die Übertragungen sind 24 Stunden lang abzurufen.

Spielplan der Wiener Staatsoper

Sonntag, 18. April 2021, ab 14:00 Uhr: “Parsifal” Premiere mit Kaufmann und Garanča

Aufzeichnung aus der Wiener Staatsoper (Premiere vom 11. April 2021): Orchester der Wiener Staatsoper, Philippe Jordan (Dirigent)
Inszenierung: Kirill Serebrennikov; Mit u.a.: Jonas Kaufmann, Elīna Garanča, Ludovic Tézier, Georg Zeppenfeld, Wolfgang Koch
Hier ⇒ geht’s zum Stream (Verfügbar bis 17. Juli 2021 auf Arte Concert)

Samstag, 8. Mai 2021, 19.00 Uhr
Pjotr I. Tschaikowski
EUGEN ONEGIN (Vorstellung vom 25. Oktober 2020)
Lyrische Szenen in drei Akten
Musikalische Leitung: Tomáš Hanus
Inszenierung: Dmitri Tcherniakov
Mit u.a.: Andrè Schuen, Nicole Car, Bogdan Volkov, Anna Goryachova, Dimitry Ivashchenko

ÄNDERUNG:
Sonntag, 9. Mai 2021, 19.00 Uhr
Wolfgang Amadeus Mozart
LE NOZZE DI FIGARO (Vorstellung vom 4. Februar 2021)
Opera buffa in vier Akten
Musikalische Leitung: Philippe Jordan
Inszenierung: Jean-Pierre Ponelle
Mit u.a.: Andrè Schuen, Federica Lombardi, Louise Alder, Philippe Sly, Virginie Verrez

Montag, 10. Mai 2021, 19.00 Uhr
Giuseppe Verdi
NABUCCO (Vorstellung von 22. Jänner 2021)
Dramma lirico in vier Teilen
Musikalische Leitung: Marco Armiliato
Inszenierung: Günter Krämer
Mit u.a.: Plácido Domingo, Freddie De Tommaso, Riccardo Zanellato, Anna Pirozzi


Bayerische Staatsoper

Bayerische Staatsoper

Foto: Nationaltheater bei Nacht © Wilfried Hösl

Stream der Bayerischen Staatsoper ⇒

Die Bayerische Staatsoper führt mit der Spielzeit 2020/21 ihr bisheriges Live-Streaming-Angebot fort. Es werden einzelne Produktionen sowohl als Live-Streams oder Video-on-Demand auf der Website www.staatsoper.tv ⇒ kostenlos zur Verfügung gestellt.


Gstaad Menuhin Festival

Festivalzelt Gstaad

Festivalzelt Gstaad © Gstaad Menuhin Festival Academy

Gstaad Digital Festival ⇒

Die Streamingplattform des Gstaad Menuhin Festival präsentiert zahlreiche Konzerthighlights, Backstage-Interviews und Meisterklassen – und zwar kostenlos für alle. Darunter Jaap van Zweden, der das Gstaad Festival Orchestra dirigiert, Sol Gabetta, Sir András Schiff und viele andere.


Berliner Philharmoniker

Foto: Berliner Philharmonie © Alexander Savin

Digital Concert Hall ⇒

Die Berliner Philharmoniker direkt ins Wohnzimmer oder aufs Smartphone – mit der Digital Concert Hall ⇒, der eigenen Streamingplattform des Orchesters wird das möglich. Live oder aus dem Archiv. Das kostenpflichtige Angebot umfasst Konzerte, Filme und Interviews aus mehreren Jahrzehnten.


Elbphilharmonie

Elbphilharmonie

Foto: Elbphilharmonie © Maxim Schulz

Webseite der Elbphilharmonie ⇒

Die Hamburger Elbphilharmonie bietet ein umfangreiches Digital-Angebot. Auf der Website finden sich zahlreiche Video-on-Demand-Angebote, Konzerte aus dem Großen Saal sowie Education-Videos.


Wiener Konzerthaus / Wiener Symphoniker

Großer Saal im Wiener Konzerthaus

Foto: Großer Saal im Wiener Konzerthaus © www.lukasbeck.com

Konzertzuhaus aus dem Wiener Konzerthaus ⇒

Das Wiener Konzerthaus bietet ein vielseitiges Streaming-Programm. Das Angebot umfasst nicht nur die beliebten “Wohnzimmer-Konzerte ⇒” der Wiener Symphoniker, wo Moderator Axel Brüggemann auch Einblicke hinter die Kulissen bietet, sondern weitere hochkarätige Leckerbissen. Darunter Streaming-Konzerte ⇒ mit Martha Argerich, Camerata Salzburg u.v.m


SWR Classic

Teodor Currentzis

Foto: Teodor Currentzis und das SWR Symphonieorchester © Claudia Höhne

SWR Classic ⇒

Eine Reihe ausgewählter Konzertmitschnitte des SWR Symphonieorchesters. Darunter auch Konzerte, die von Teodor Currentzis ⇒ geleitet werden. Seit 2018/19 ist der “Klassikrebell” Chefdirigent des SWR Symphonieorchesters. Bei seinen beleibten Currentzis-Labs bietet er außerdem tiefe Einblicke in seine Philosophie und Arbeit.


Landestheater Linz

Landestheater Linz

Foto: Landestheater Linz © Land OÖ/Heinz Kraml

Netzbühne ⇒

Das Landestheater Linz streamt täglich eine Vorstellung. Egal ob Musiktheater oder Schauspiel, für jeden ist etwas dabei. Die Streams sind 48 Stunden on demand verfügbar. Der Clou: Die Tickets sind entweder kostenlos oder gegen eine freie Spende erhältlich.


London Philharmonic Orchestra


Live at Wigmore Hall


Über den Autor

Klassikpunk administrator

Jürgen Pathy aka Klassikpunk, Baujahr: 1976, lebt in Wien. Von dort möchte der gebürtige Burgenländer auch nicht mehr so schnell weg. Der Grund: die kulturelle Vielfalt, die in dieser Stadt geboten wird. Seit 2017 bloggt und schreibt der Wiener für Klassik-begeistert. Sein musikalisches Interesse ist breit gefächert: Von Bach über Pink Floyd, Nick Cave und AC/DC bis zu Miles Davis und Richard Wagner findet man fast alles in seinem imaginären CD-Schrank.

    Schreibe eine Antwort

    *

    Consent Management mit Real Cookie Banner