You are currently viewing Klassik Live-Streaming: Opern und Konzerte
Foto: © pixabay

Klassik Live-Streaming: Opern und Konzerte

Keinen Termin mehr versäumen: Livestreams von Opern und klassischen Konzerten

Klaus Florian Vogt
Foto: Klaus Florian Vogt © Christian Charisius / Archiv

Samstag, 3. Dezember 2022, 17:00 Uhr: Neuproduktion von Wagners “Lohengrin” an der Bayerischen Staatsoper

Livestream aus dem Nationaltheater, München: “Lohengrin”, Richard Wagner, Oper in 3. Aufzügen; In einer Koproduktion mit dem Shanghai Grand Theatre bringt Regisseur Kornél Mundruczó Richard Wagners romantische Oper in seiner Sicht auf die Bühne. Die Neuproduktion leitet François-Xavier Roth. Neben Klaus Florian Vogt singen u.a. Anja Kampe, Johan Reuter und Andrè Schuen. Es spielt das Bayerische Staatsorchester.
Hier ⇒ geht’s zum Livestream (Als Video-on-Demand ist die Premiere bis zum 06. Januar 2023 auf STAATSOPER.TV abrufbar)

Mittwoch, 7. Dezember 2022, 19:30 Uhr: Johann Sebastian Bach – eine musikalische Biografie

Livestream aus dem Prinzregententheater, München: Der BR-Chor und das Münchner Rundfunkorchester präsentieren unter der Leitung von Peter Dijkstra einen Konzertabend mit der zeitlosen Musik von Johann Sebastian Bach. Auch dabei: Udo Wachtveitl, der unterhaltende Geschichten rund um den herausfordernden Lebensalltag des Leipziger Thomaskantors erzählt.
Hier ⇒ geht’s zum Livestream bei BR Klassik

Mittwoch, 7. Dezember 2022, 19:30 Uhr: “The Hours” aus der New Yorker Met

Audio-Livestream aus der Metropolitan Opera, New York: Renée Fleming kehrt mit der Welturaufführung von The Hours des preisgekrönten Komponisten Kevin Puts zurück an die Met. Die auf Virginia Woolfs Roman Mrs. Dalloway basierende Geschichte, deren Verfilmung 2002 mit einem Oscar prämiert wurde, handelt von drei Frauen aus verschiedenen Epochen, die sich mit ihren inneren Dämonen und ihren Rollen in der Gesellschaft auseinandersetzen. Phelim McDermott, der zuletzt mit seiner Inszenierung von Philip Glass’ Akhnaten begeisterte, inszeniert dieses fesselnde Drama.

Kevin Puts (Komponist), Phelim McDermott (Inszenierung), Yannick Nézet-Séguin (Dirigent); Renée Fleming, Kelli O’Hara, Joyce DiDonato, Kathleen Kim, D’Eramo, Graves, Holiday, Burden, Panikkar, Kyle Ketelsen, Cedel
Hier ⇒ geht’s zum Audio-Livestream der New Yorker Met

Samstag, 10. Dezember 2022, 19:00 Uhr: Andris Nelsons und Mitsuko Uchida

Livestream aus der Berliner Philharmonie: Berliner Philharmoniker, Andris Nelsons (Dirigent), Mitsuko Uchida (Klavier); Konzert für Klavier und Orchester op. 42, Arnold Schönberg; Symphonie Nr. 7 E-Dur, Anton Bruckner
Hier ⇒ geht’s zum Livestream

Michael Volle
Michael Volle als Hans Sachs auf dem Grünen Hügel in Bayreuth © Bayreuther Festspiele / Jörg Schulze

Sonntag, 11. Dezember 2022, 17:00 Uhr: Keith Warners Neuinszenierung von Richard Wagners Meistersinger

Livestream aus der Wiener Staatsoper: “Die Meistersinger von Nürnberg”, Richard Wagner, Oper in 3. Akten; Philippe Jordan (Musikalische Leitung), Keith Warner (Neuinszenierung); Michael Volle (Hans Sachs), Georg Zeppenfeld (Veit Pogner), Wolfgang Koch (Sixtus Beckmesser), Martin Häßler (Fritz Kothner), David Butt Philip (Walther von Stolzing), Michael Laurenz (David), Hanna-Elisabeth Müller (Eva) u.a.
Hier ⇒ geht’s zum kostenlosen Livestream der Wiener Staatsoper

Montag, 12. Dezember 2022, 14:00 Uhr (MEZ): Kunstlieder in Perfektion aus der Wigmore Hall

Livestreams aus der Wigmore Hall, London: William Thomas (Bass), Malcolm Martineau (Klavier); Lieder von Franz Schubert, Richard Strauss und Hugo Wolf.
Hier ⇒ geht’s zum kostenlosen Livestream aus der Wigmore Hall

Ivan Fischer
Foto: Ivan Fischer © Marco Borggreve

Freitag, 16. Dezember 2022, 20:00 Uhr: Iván Fischer mit Musik der Moderne

Livestream aus der Isarphilharmonie im Gasteig, München: Tabea Zimmermann ist in diesem Jahr Artist in Residence beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundunks. Sie interpretiert an diesem Abend William Waltons Violakonzert von 1962. Dem schließt sich Béla Bartóks Konzert für Orchester an. Es dirigiert Iván Fischer.
Hier ⇒ geht’s zum kostenlosen Livestream auf BR-Klassik

Samstag, 17. Dezember 2022, 19:00 Uhr: Karfreitagszauber mit Christian Thielemann und Camilla Nylund

Livestream aus der Berliner Philharmonie: Geradezu rauschhaft ist dieses Programm mit Christian Thielemann. Aus Richard Wagners Parsifal erklingen Vorspiel und Karfreitagszauber, außerdem gibt es Richard Strauss’ Vier letzte Lieder mit Camilla Nylund. Seltener zu hören sind die Orchestervorspiele zu Hans Pfitzners Oper Palestrina – eine Mischung aus nostalgischer Rückschau und zukunftsweisenden Einfällen. Johann Sebastian Bachs Präludium und Fuge Es-Dur sind in einer Orchestrierung von Arnold Schönberg zu hören.
Hier ⇒ geht’s zum Livestream der Digital Concert Hall

Sting und Daniel Hope at Home
Foto: Sting und Daniel Hope in Hopes Wohnzimmer © Arte / Tobias Winkel

Sonntag, 18. Dezember 2022, 17:30 Uhr: Christmas@Home mit Daniel Hope

Livestream aus Daniel Hopes Wohnzimmer: Die Erfolgsreihe Hope@Home, mit der ARTE während der Corona-Lockdowns Konzerte aus Daniel Hopes Wohnzimmer gesendet hat, kehrt 2022 für ein Weihnachtsspecial zurück. Zu seinen Gästen zählen diesmal der legendäre britische Musiker und Komponist Sting, die südafrikanische Opernsängerin Golda Schultz, der argentinisch-britische Gitarrist Dominic Miller sowie das Leonkoro Quartett.
Hier ⇒ geht’s zum kostenlosen Livestream auf ARTE Concert

Freitag, 30. Dezember 2022, 19:00 Uhr: Laurent Pelly leitet die Regimentstochter 

Livestream aus der Wiener Staatsoper: “La fille du régiment”, Gaetano Donizetti,  Opéra-comique in zwei Akten; Michele Spotti (Dirigent), Laurent Pelly (Regie und Kostüme); Pretty Yende, Juan Diego Flórez, Stephanie Houtzeel, Adrian Eröd, Marcus Pelz, Marianne Nentwich
Hier ⇒ geht’s zum kostenlosen Livestream der Wiener Staatsoper

Jonas Kaufmann
Foto: Jonas Kaufmann © Gregor Hohenberg

Samstag, 31. Dezember 2022, 17:30 Uhr: Silvester mit Jonas Kaufmann

Livestream aus der Berliner Philharmonie: Berliner Philharmoniker, Kirill Petrenko (Dirigent), Jonas Kaufmann (Tenor); Zum Jahresausklang präsentieren die Berliner Philharmoniker und Chefdirigent Kirill Petrenko ein mitreißendes Programm mit Tenor Jonas Kaufmann als Stargast. Neben Arien und Ouvertüren der italienischen Oper erklingen Peter Tschaikowskys Capriccio italien sowie ein Auszug aus Sergej Prokofjews Ballett Romeo und Julia.
Hier ⇒ geht’s zum Livestream auf Digital Concert Hall


On-Demand (auf Abruf verfügbar)


Sir Simon Rattle leitet „Tristan und Isolde” in Aix

Aufzeichnung vom Opernfestival in Aix en-Provence: Oper von Richard Wagner, Sir Simon Rattle (Dirigent), Simon Stone (Regie), London Symphony Orchestra, Stuart Skelton (Tristan), Nina Stemme (Isolde), Josef Wagner u.a
Hier ⇒ geht’s zum Stream (verfügbar bis 30. August 2023)

Berliner Staatsoper: Christian Thielemann dirigiert Wagners “Ring des Nibelungen”

Aufzeichnung aus der Staatsoper Unter den Linden, Berlin (29. Oktober 2022): Christian Thielemann dirigiert den kompletten “Ring des Nibelungen” von Richard Wagner. Von Dmitri Tcherniakovs Neuinszenierung schrieb die Süddeutsche Zeitung: “Tcherniakov ernüchtert, Thielemann verzaubert”. Es war erst das zweite Mal, dass Wagner-Spezialist Thielemann mit der Staatskapelle Berlin zusammenarbeitet. An der Staatsoper Unter den Linden feierte er gar sein “Debut”. In Vertretung des erkrankten Hausherren: Daniel Barenboim musste kurzfristig das Dirigat abgeben. Arte Concert zeigt alle Abende im Stream.

Mit Michael Volle (Wotan), Andreas Schager (Siegfried), Anja Kampe (Brünnhilde), Stephan Rügamer (Mime), Rolando Villazón (Loge), Johannes Martin Kränzle (Alberich) u.a. Staatskapelle Berlin.

“Das  Rheingold”, verfügbar von 18. November 2022 bis 17. Februar 2023
“Die Walküre”, verfügbar von 19. November 2022 bis 17. Februar 2023
“Siegfried”, verfügbar von 19. November 2022 bis 17. Februar 2023
“Die Götterdämmerung”, verfügbar von 19. November 2022 bis 29. November 2023

 


Wiener Staatsoper

Wiener Staatsoper
Foto: © Wiener Staatsoper GmbH / Michael Pöhn

Wiener Staatsoper ⇒

Regelmäßig bietet die Wiener Staatsoper auch Livestreams an. Über die hauseigene Streaming-Plattform werden Aufzeichnungen früherer Opern- Und Ballettproduktionen geboten. Alle unten angeführten Streams sind in Österreich wie auch international kostenlos auf der Webseite play.wiener-staatsoper.at verfügbar. Beginn ist jeweils um 19.00 Uhr. Die Übertragungen sind 24 Stunden lang abzurufen.


Metropolitan Opera

Metropolitan Opera
Foto: Metropolitan Opera in New York © Ajay Suresh

New Yorker Met ⇒

Ausgewählte Audio-Livestreams aus einem der wohl berühmtesten Opernhäuser der Welt. Regelmäßig liefert die Metropolitan Opera in New York große Musiktheaterwerke von den größten Komponisten aller Zeiten. Die Übertragungen beginnen jeweils 5 Minuten vor dem Vorhang mit zusätzlichen Kommentaren. Alle angegebenen Startzeiten für den Live-Stream sind in Eastern Time.


Bayerische Staatsoper

Bayerische Staatsoper
Foto: Nationaltheater bei Nacht © Wilfried Hösl

Stream der Bayerischen Staatsoper ⇒

Die Bayerische Staatsoper führt mit der Spielzeit 2022/23 ihr bisheriges Live-Streaming-Angebot fort. Es werden einzelne Produktionen sowohl als Live-Streams oder Video-on-Demand auf der Website www.staatsoper.tv ⇒ kostenlos zur Verfügung gestellt.


Gstaad Menuhin Festival

Festivalzelt Gstaad
Festivalzelt Gstaad © Gstaad Menuhin Festival Academy

Gstaad Digital Festival ⇒

Die Streamingplattform des Gstaad Menuhin Festival präsentiert zahlreiche Konzerthighlights, Backstage-Interviews und Meisterklassen – und zwar kostenlos für alle. Darunter Jaap van Zweden, der das Gstaad Festival Orchestra dirigiert, Sol Gabetta, Sir András Schiff und viele andere.


Berliner Philharmoniker

Foto: Berliner Philharmonie © Alexander Savin

Digital Concert Hall ⇒

Die Berliner Philharmoniker direkt ins Wohnzimmer oder aufs Smartphone – mit der Digital Concert Hall ⇒, der eigenen Streamingplattform des Orchesters wird das möglich. Live oder aus dem Archiv. Das kostenpflichtige Angebot umfasst Konzerte, Filme und Interviews aus mehreren Jahrzehnten.


Wiener Konzerthaus / Wiener Symphoniker

Großer Saal im Wiener Konzerthaus
Foto: Großer Saal im Wiener Konzerthaus © www.lukasbeck.com

Konzertzuhaus aus dem Wiener Konzerthaus ⇒

Das Wiener Konzerthaus bietet ein vielseitiges Streaming-Programm. Das Angebot umfasst nicht nur die beliebten “Wohnzimmer-Konzerte ⇒” der Wiener Symphoniker, wo Moderator Axel Brüggemann auch Einblicke hinter die Kulissen bietet, sondern weitere hochkarätige Leckerbissen. Darunter Streaming-Konzerte ⇒ mit Martha Argerich, Camerata Salzburg u.v.m


SWR Classic

Teodor Currentzis
Foto: Teodor Currentzis und das SWR Symphonieorchester © Claudia Höhne

SWR Classic ⇒

Eine Reihe ausgewählter Konzertmitschnitte des SWR Symphonieorchesters. Darunter auch Konzerte, die von Teodor Currentzis ⇒ geleitet werden. Seit 2018/19 ist der “Klassikrebell” Chefdirigent des SWR Symphonieorchesters. Bei seinen beliebten Currentzis-Labs bietet er außerdem tiefe Einblicke in seine Philosophie und Arbeit.


Landestheater Linz

Landestheater Linz
Foto: Landestheater Linz © Land OÖ/Heinz Kraml

Netzbühne ⇒

Das Landestheater Linz streamt täglich eine Vorstellung. Egal ob Musiktheater oder Schauspiel, für jeden ist etwas dabei. Die Streams sind 48 Stunden on demand verfügbar. Der Clou: Die Tickets sind entweder kostenlos oder gegen eine freie Spende erhältlich.


Live at Wigmore Hall

Wigmore Hall Auditorium
Foto: Wigmore Hall Auditorium © Peter Dazeley

Wigmore Hall ⇒

Liste der bevorstehenden Live-Streams aus der Wigmore Hall in London. Alle live gestreamten Konzerte werden 30 bis 90 Tage nach dem Konzertdatum auf Abruf verfügbar sein.


Operavision

The Opera Vision Project

Operavision ⇒

Operavision ist eine kostenlose Online-Plattform, die hochwertiges Video-Streaming von Opernproduktionen zur Verfügung stellt, die durch das Programm Kreatives Europa der Europäischen Union unterstützt wird. Das Projekt bietet dabei nicht nur ganze Opernproduktionen, sondern auch Meisterklassen und Gesangslehrgänge. Die Produktionen aus rund 30 Opernhäusern stehen oftmals viele Monate zum Abruf bereit.


 

Schreibe einen Kommentar

*