Ostern im ORF: Mozart Requiem & „Frühling in Wien” (Live)

Foto: Teodor Currentzis © Astrid Ackermann

Noch immer berührt Wolgang Amadeus Mozarts Requiem die Menschen. ORF III zeigt zu Ostern eine Aufnahme, die für Furore gesorgt hat: Teodor Currentzis und musicAeterna bei den Salzburger Festspielen 2017. Als Solisten singen Anna Prohaska, Katharina Magiera, Mauro Peter und Tareq Nazmi – noch 4 Tage in der ORF-TVthek.

Am Ostersonntag, 21. April 2019, überträgt ORF III Live aus dem Wiener Konzerthaus. Ab 20:15 Uhr können alle via TV dabei sein, wenn es heißt: „Frühling in Wien“.

Mit einem frühlingshaften Strauß aus zarten und beschwingten französischen Melodien von Maurice Ravel, Paul Dukas und Ernest Chausson begrüßen die Wiener Symphoniker im Großen Saal des Wiener Konzerthauses die warme Jahreszeit. Am Dirigentenpult steht der junge Star-Dirigent Lahav Shani, Solist an der Violine ist Ausnahmetalent Renaud Capuçon.

 

Klassikpunk

Jürgen Pathy aka Klassikpunk, Baujahr: 1976, lebt in Wien. Von dort möchte der gebürtige Burgenländer auch nicht mehr so schnell weg. Der Grund: die kulturelle Vielfalt, die in dieser Stadt geboten wird. Seit 2017 bloggt und schreibt der Wiener für Klassik-begeistert. Sein musikalisches Interesse ist breit gefächert: Von Bach über Pink Floyd, Nick Cave und AC/DC bis zu Miles Davis und Richard Wagner findet man fast alles in seinem imaginären CD-Schrank.

Schreibe einen Kommentar

*