Mahlers Fassung von Beethovens Meisterwerk ON AIR

Klassikpunk VonKlassikpunk

Mahlers Fassung von Beethovens Meisterwerk ON AIR

Beethovens Neunte in der Fassung Gustav Mahlers

Foto: Beethovens Neunte in der Fassung Gustav Mahlers im Live-Stream bei ON AIR

Ein ganz besonderer Abschluss des Beethoven-Jahres. Um den Jubilar zu würdigen, der dieses Jahr seinen 250. Geburtstag gefeiert hätte, zeigt die Streaming Plattform ON AIR Beethovens Neunte. Und zwar im Arrangement Gustav Mahlers. Gespielt und LIVE gestreamt wird diese Aufführung zwischen dem 18. und 20. Dezember, jeweils ab 20:00 Uhr, bei ON AIR.

Für den österreichischen Dirigenten Johannes Vogel, der das Konzert leiten wird, ist diese Neu-Orchestrierung ein außergewöhnliches Zeugnis. Es zeugt vom Aufeinandertreffen zweier Genies, die die Klassik-Welt enorm beeinflusst und Grenzen überschritten haben: „Das Werk handelt von Mut, von einer Vision, von Hoffnung.”

Außerdem, davon ist Vogel überzeugt, handle es vom Glauben an die Zukunft und daran, dass die Zukunft in unseren Händen liegt. Das sei eine wichtige Botschaft, so Vogel: “Gerade in der heutigen Zeit, die geprägt ist von Ungewissheit.” Viele Menschen würden sich Sorgen machen, um die Zukunft, weil sich unsere Gegenwart so instabil anfühle. In solch einer Zeit, sei es besonders wichtig, Botschaften der Hoffnung und Freude in die Welt zu tragen. Um die Menschen daran zu erinnern, das verantwortungsvolles Handeln, einen positiven Einfluss auf die Zukunft haben könne, so Vogel weiter, sei dieses Werk ideal.

Dirigent Johannes Vogel

Dirigent Johannes Vogel © Johannes Vogel

Dieser Geist steckt nämlich in Gustav Mahler Neu-Orchestrierung von Beethovens Neunter”, davon ist Vogel überzeugt. „Sie schickte vor rund 100 Jahren eine hoffnungsvolle Botschaft ins 20. Jahrhundert. Jetzt, ein Jahrhundert später, habe er die Möglichkeit ergriffen, „diese Sinfonie aus den aktuellen Umständen und Herausforderungen heraus zu betrachten und ihnen mit Hoffnung, Freude und Mut zu begegnen.“

Für dieses Projekt hat Vogel das Synchron Stage Orchestra gewonnen, das von Solisten der Wiener Staatsoper begleitet wird. Aufgezeichnet wird das Konzert in der Synchron Stage, einem der besten Aufnahmestudios in Wien. Unter den aktuell geltenden Corona-Auflagen ist diese Produktion eine organisatorische Meisterleistung. Daran besteht kein Zweifel. Die 123 Musiker des Orchesters und des Chors werden alle Covid-Auflagen der österreichischen Regierung gerecht.

Der Stream verspricht ein immersives Musikerlebnis. das den eigenen vier Wänden Leben einhauchen wird. Sprich: Dass die Grenzen zwischen Realität und virtueller Welt so weit verschmelzen, dass die virtuelle Umgebung als real empfunden wird. Und das direkt im Wohnzimmer.

Über den Autor

Klassikpunk

Klassikpunk administrator

Klassikpunk, Baujahr: 1976, lebt in Wien. Von dort möchte der gebürtige Burgenländer auch nicht mehr weg. Der Grund: die Wiener Staatsoper. Ein ähnliches Opernhaus, vor allem von diesem Stellenwert, das trotz seiner Größe eine derart warme Atmosphäre ausstrahlt, muss erst erbaut werden. Das „erste Haus am Ring", wie es genannt wird, ist einzigartig!

    Schreibe eine Antwort

    *