Die Wiener Staatsoper ist komplett ausgebucht – Stehplätze werden am Vorstellungstag dreimal so teuer | klassik-begeistert.de

VonKlassikpunk

Die Wiener Staatsoper ist komplett ausgebucht – Stehplätze werden am Vorstellungstag dreimal so teuer | klassik-begeistert.de

Manuel Legris, Dominique Meyer, Thomas Platzer © Wiener Staatsoper GmbH / Michael Pöhn

Der Klassikpunk berichtet aus der Wiener Staatsoper von der Präsentation der Spielzeit 2019/2020 – Pressekonferenz (3. April 2019) für den Blog von Andreas Schmidt: klassik-begeistert.de

Über den Autor

Klassikpunk administrator

Jürgen Pathy aka Klassikpunk, Baujahr: 1976, lebt in Wien. Von dort möchte der gebürtige Burgenländer auch nicht mehr so schnell weg. Der Grund: die kulturelle Vielfalt, die in dieser Stadt geboten wird. Seit 2017 bloggt und schreibt der Wiener für Klassik-begeistert. Sein musikalisches Interesse ist breit gefächert: Von Bach über Pink Floyd, Nick Cave und AC/DC bis zu Miles Davis und Richard Wagner findet man fast alles in seinem imaginären CD-Schrank.

    Schreibe eine Antwort

    *