New Yorker Met bleibt die komplette Saison 2020/21 geschlossen

VonKlassikpunk

New Yorker Met bleibt die komplette Saison 2020/21 geschlossen

Peter Gelb, Intendant der New Yorker Met

Foto: Peter Gelb © Dario Acosta / Metroploitan Opera

Paukenschlag in New York! Wie Peter Gelb, der Intendant der Met, vor kurzem bekannt gab, streicht die Met das Programm der gesamten Saison.

Die Entscheidung sei “basierend auf den Ratschlägen von Gesundheitsbeamten, die die Met und das Lincoln Center beraten” getroffen worden. Es sei eine äußerst schwierige Entscheidung gewesen. “Aber die Sicherheit unseres Unternehmens und des Publikums, dem wir dienen, muss an erster Stelle stehen”, betont Gelb, der die Metropolitan Opera seit 2006 als “General Manager” leitet.

In der Zwischenzeit freue er sich, die Saison 2012 – 22 der Met ankündigen zu können, die am 27. September eröffnet wird. Die kostenlosen Streams werden weiterhin auf der Homepage zur Verfügung stehen. Ob das die Zuschauer und Künstler zufrieden stellt, ist mehr als nur fraglich. Die New Yorker Met zählt zu den weltweit führenden Opernhäusern.

 

Über den Autor

Klassikpunk administrator

Jürgen Pathy aka Klassikpunk, Baujahr: 1976, lebt in Wien. Von dort möchte der gebürtige Burgenländer auch nicht mehr so schnell weg. Der Grund: die kulturelle Vielfalt, die in dieser Stadt geboten wird. Seit 2017 bloggt und schreibt der Wiener für Klassik-begeistert. Sein musikalisches Interesse ist breit gefächert: Von Bach über Pink Floyd, Nick Cave und AC/DC bis zu Miles Davis und Richard Wagner findet man fast alles in seinem imaginären CD-Schrank.

    Schreibe eine Antwort

    *

    Consent Management mit Real Cookie Banner