Philipp Comploi: Neuer Obmann der Jeunesse

VonKlassikpunk

Philipp Comploi: Neuer Obmann der Jeunesse

Foto: Philipp Comploi, M.A. © Marija Kanizaj

Erstmals steht ein Künstler an der Spitze von Österreichs traditionsreichem Musikveranstalter. Der international bestens vernetzte Musiker übernimmt interimistisch auch die Agenden des Generalsekretärs.

Die Jeunesse – Musikalische Jugend Österreichs freut sich, die Bestellung von Philipp Comploi, M.A. zum neuen Obmann und zum interimistischen Generalsekretär der Jeunesse bekannt zu geben. Comploi, der als Musiker international bestens vernetzt und der Jeunesse seit seiner Studienzeit und ab 2011 als Mitglied des Jeunesse-Vorstands intensiv verbunden ist, wurde in der Generalversammlung vom 4. März 2021 einstimmig in diese Agenden gewählt. Die Neubesetzung an der Spitze des Jeunesse-Vorstands folgt der bisherigen Obfrau Mag. Katharina Regner, die in das Kuratorium wechselt. Zusätzlich übernimmt Philipp Comploi interimistisch die Funktion des Generalsekretärs.

»Als Musiker durfte ich gemeinsam mit der Jeunesse die entscheidenden Schritte ins Berufsleben unternehmen. Ich freue mich sehr, dass ich nun als Obmann und interimistischer Generalsekretär die Jeunesse in diesen herausfordernden Zeiten in die Zukunft tragen darf«, betont Philipp Comploi bei seiner Bestellung. »Wir schauen mutig, offen und innovativ nach vorne. Gemeinsam mit einem großartigen Team und dem Vorstand werden wir den führenden österreichischen Musikveranstalter für neue Formate und Ideen öffnen und alle jungen Künstler*innen und unser Publikum, vor allem auch das junge, auf diesem spannenden Weg mitnehmen.«

Obmann, Generalsekretär und Musiker in einer Person

Mit Philipp Comploi als Obmann hat die Jeunesse erstmalig einen Künstler an der Spitze. Als Cellist ist Comploi seit vielen Jahren sowohl im Bereich der Alten Musik wie auf modernen Instrumenten ein international gefragter Solist und Kammermusiker. Auftritte führten ihn nicht nur zu den Salzburger Festspielen, in den Musikverein Wien und das Wiener Konzerthaus, sondern auch quer durch Europa, in die USA, nach Kanada, Mexiko, Argentinien oder China. Neben einer regen Konzerttätigkeit mit dem Trio Alba ist Philipp Comploi als Stimmführer und Solist in zahlreichen Orchestern und Ensembles gefragt, die sich auf Aufführungen mit Originalklanginstrumenten spezialisiert haben. So musizierte er in den letzten Jahren mit dem La Folia Barockorchester, dem Orchester Wiener Akademie, dem Bach Consort Wien, dem Ensemble Delirio und dem Quadriga Consort.

Bereits während seiner musikalischen Studienzeit war Philipp Comploi besonders intensiv in der Jeunesse engagiert, sei es mit der Organisation und Betreuung der internationalen MusikCamps, als Künstlerbetreuer im Rahmen von Jeunesse-Tourneen oder als Mitarbeiter im Verkauf. Mit der Aufnahme in den Jeunesse-Vorstand war er seit 2011 in die strategische Planung von einem der führenden österreichischen Musikveranstalter eingebunden.

Philipp Comploi wurde 1986 in Salzburg geboren und studierte Konzertfach Violoncello an der Universität Mozarteum Salzburg sowie an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz. Künstlerische Impulse gewann er durch die Zusammenarbeit mit Reinhard Göbel, Martin Haselböck, Andreas Lindenbaum, Martin Hornstein und Christophe Coin. Er spielte zahlreiche Aufnahmen für Labels wie die DHM (Sony Classical), MDG, Carpe Diem oder Capriccio ein. Auf Einladung der Frédéric Chopin Universität Warschau hielt er 2014 einen Meisterkurs als Dozent für Barockcello.

Über die Jeunesse

Die Jeunesse – Musikalische Jugend Österreichs zählt zu den führenden Musikveranstaltern des Landes. Sie engagiert sich seit mehr als 70 Jahren vor allem für die Förderung junger Künstler*innen, für ein junges Publikum und aktuelle Musikströmungen. Pro Saison bietet die Jeunesse in Wien und an 20 weiteren Standorten mit rund 600 Konzerten und interaktiven Workshops für Kinder, Jugendliche und Erwachsene ein hochqualitatives, vielfältiges und innovatives Programm. Besonderes Augenmerk liegt auf einem niederschwelligen Zugang. Die Jeunesse ist Teil eines weltumspannenden Musiknetzwerks, der Jeunesses Musicales International. Als Non-Profit-Organisation verfolgt sie keine kommerziellen Ziele. Im Rahmen des MehrWERT Sponsoringprogramms ist die Erste Bank Hauptsponsor der Jeunesse Österreich.

Über den Autor

Klassikpunk administrator

Jürgen Pathy aka Klassikpunk, Baujahr: 1976, lebt in Wien. Von dort möchte der gebürtige Burgenländer auch nicht mehr so schnell weg. Der Grund: die kulturelle Vielfalt, die in dieser Stadt geboten wird. Seit 2017 bloggt und schreibt der Wiener für Klassik-begeistert. Sein musikalisches Interesse ist breit gefächert: Von Bach über Pink Floyd, Nick Cave und AC/DC bis zu Miles Davis und Richard Wagner findet man fast alles in seinem imaginären CD-Schrank.

    Schreibe eine Antwort

    *

    Consent Management mit Real Cookie Banner